Die Imkerei-Kompetenz

  • unsere Honigverarbeitung
  • über Honig und seine Inhaltsstoffe
  • verdeutlichen des Zusammenhangs von Honig und Gesundheit

Honigkonsistenz

Jeder Honig wird mit der Zeit fest - er kandiert. Ob ein Honig flüssig bleibt oder fest wird, hängt vom Anteil der beiden Hauptzuckerarten des Honigs; Fructose und Glucose ab. Überwiegt der Glucoseanteil, wird er relativ schnell fest, überwiegt hingegen Fructose, bleibt er lange flüssig. Einen Qualitätsunterschied gibt es dabei aber nicht, ganz im Gegenteil, dieser Vorgang ist ganz normal und zeugt von Reinheit und Naturbelassenheit des Honigs. Erwärmt man ihn im Wasserbad bei ca. 40° C wird er wieder flüssig. Über diese Temperatur sollte Honig aber nie erhitzt werden, da sonst die wertvollsten Honigbestandteile, wie Enzyme oder Aminosäuren verloren gehen würden.

Honigernte und Honigverarbeitung

Honig der Imkerei Oertel an der Dammheide ist naturbelassen und wird ausschließlich von Hand geerntet, entdeckelt, geschleudert, gesiebt, gerührt und schließlich abgefüllt. 

Ernten
Bei der Ernte unseres Honigs, werden keine chemischen Mittel zur Vertreibung der Bienen von den Honigwaben eingesetzt. Nach einem kleinen Rauchstoß aus dem Smoker in den Honigraum der Beute, werden hingegen die Bienen vorsichtig mit Besen oder Federwisch zurück ins Bienenvolk gekehrt und die Honigwabe entnommen.

Entdeckeln
Wenn der Honig reif ist, versehen die Bienen jede gefüllte Wabe mit einem Wachsdeckel. Diesen entfernen wir vor dem Schleudern mit einer Entdeckelungsgabel von Hand. Ein maschinelles Entdeckeln etwa mit Hilfe von aufgeheizten Messern, kommt für uns nicht in Frage.

Schleudern
Um den Honig aus den Waben zu bekommen, muss er geschleudert oder gepresst werden. Wir setzen auf das Schleudern bei Raumtemperatur ohne vorheriges "Behandeln".

Sieben
Unser Honig läuft Dank Gravitation von allein durchs Grob- und Feinsieb. Zentrifugen oder andere Seperatoren kommen bei uns nicht zum Einsatz. Um ganz sicher zu gehen, dass auch kein Wachskrümelchen ins Honigglas gerät, lassen wir jeden Honig noch durch ein drittes Sieb, das Spitzsieb, laufen. Dieses hat eine Maschengröße von nur 0,2 qmm und gewährleistet die große Reinheit unseres Honigs.

Rühren
Durch das Honigrühren gleich nach der Ernte erreichen wir, dass unser Honig bei Zimmertemperatur schön streichfähig bleibt und im Glas nicht zu einer festen Masse kandiert.

Abfüllen
Der Honig kommt bei uns von Hand, ohne Hilfe von Pumpen ins Glas und wird dabei auf einer geeichten Waage eingewogen.

Etikettieren
In Deutschland in den Handel gebrachter Honig, muss ein Etikett tragen. Wir haben deswegen ein eigenes Etikett für unsere Imkerei designen lassen. Es enthält Pflichtangaben wie, die Adresse unserer Imkerei, die Füllmenge, das Ursprungsland, das Mindesthaltbarkeitsdatum und den Produktnamen „Honig“.

Wie gesund ist unser Berliner Honig?

Auch Berliner Honig enthält eine Vielzahl an wertvollen Mineralstoffen, Vitaminen und Enzymen. Er wirkt sowohl antibakteriell als auch antiviral und fördert so nach Krankheiten die Genesung. Durch die in Berlin fehlende intensive Landwirtschaft mit ihrem Pestiziteinsatz, sammeln unsere Bienen Nektar von weitgehend unbehandelten Blüten und Blättern.

Honig ist nichts für Kinder unter 12 Monaten

Honig kann wie alle naturbelassenen Lebensmittel das Bakterium Clostridium botulinum enthalten. Im Gegensatz zu Erwachsenen Menschen, haben Säuglinge noch keine vollständig ausgebildete Darmflora, die sie vor dem Bakterium schützen kann. Enthält ein Honig das Bakterium, kann dieses im Darm des Säuglings ungehindert das schädliche Botulinumgift produzieren. Dies kann dann zu Säuglingsbotulismus, zu Lähmungen oder gar bis zum Tod führen.